Barrierefreiheit unterwegs

Auch für Gäste mit Handicaps bieten die Gartenträume-Anlagen reichlich Auswahl. Die Parks sind meist ohne größere Einschränkungen auch für mobilitätseingeschränkte Besucher zu erleben. Bei der Suche nach barrierefreien Unterkünften und Spezialarrangements helfen die Ansprechpartner in den Parks sowie die Tourist-Informationen vor Ort.

Schlossteich mit Rhododendronblüte (Foto: Gartenträume  Sachsen-Anhalt e. V.)

1. Schloss und Schlosspark Krumke

Der Park ist für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Zum Park »

Salzwedeler Tor Gardelegen (Foto: Bernd Wolterstorff)

3. Wallanlagen Gardelegen

Park für Rollstuhlfahrer zugänglich

Zum Park »

Teich im Stadtpark Tangerhütte (Foto: Gartenträume Sachsen-Anhalt e. V.)

4. Stadtpark Tangerhütte

Der Zugang sowie die die Wege des Parks sind barrierefrei erlebbar. Allerdings gibt es einige Brücken mit Wölbungen. Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden. Der Park verfügt über eine behindertengerechte Toilette im Neuen Schloss. Weitere Informationen hier.

Der Zugang zum Neuen Schloss ist barrierefrei möglich. Im Erdgeschoss befindet sich die behindertengerechte Toilette. Allerdings ist der Zugang zu den touristisch genutzten Räumen im ersten Obergeschoss nicht möglich, da kein Aufzug vorhanden ist. Sitzmöglichkeiten im Gebäude sind vorhanden. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Orangerie im Schlosspark Harbke (Foto: Ursula Kohl)

6. Schloss und Schlosspark Harbke

Die Hauptwege im Park sind auch mit Rollstuhl gut nutzbar. Aufgrund von Steigungen sind die Nebenwege nicht für alle nutzbar. Weitere Informationen hier.

Der Zugang zur im Park befindlichen Orangerie ist über eine Rampe möglich. Sanitäranlagen sind hier allerdings nicht vorhanden. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Herrenkrugpark, Bank Für Faule (Foto: Michael Keller)

9. Herrenkrugpark Magdeburg

Der Zugang zum Herrenkrugpark ist stufenlos möglich. Der Park ist auf den Haupt- und Nebenwegen barrierefrei erlebbar. Weitere Information hier.

Das Herrenkrug Parkhotel verfügt über ein barrierefreies Zimmer. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Tulpen im Elbauenpark (Foto: Felicitas Remmert)

10. Elbauenpark Magdeburg

Der Elbauenpark und viele Attraktionen sind auch für Rollstuhlfahrer komfortabel erlebbar. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Elbauenpark Magdeburg ist von September 2016 bis August 2019 Träger des Gütesiegels Barrierefreiheit  „Reisen für Alle“. Detallierte Informationen zur Barrierefreiheit hier

Zum Park »

Steinerne Pergola im Rotehornpark (Foto: Michael Keller)

11. Stadtpark Rotehorn, Magdeburg

Der Zugang zum Park ist barrierefrei. Der Park ist auf den Haupt- und Nebenwegen barrierefrei erlebbar. Ein behindertengerechtes WC ist ebenfalls im Park vorhanden. Es gibt Angebote für mobilitätseingeschränkte Besucher.

Weitere Information hier.

Der Zugang zur Aussichtsplattform des Albinmüller-Turms ist über einen Aufzug möglich. Entlang der Aussichtsplattform befindet sich allerdings eine Brüstung, die man nur im Stehen überblicken kann.

Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Sichtachse zum Gesellschaftshaus (Foto: Gartenträume e. V.)

12. Klosterbergegarten und Gruson-Gewächshäuser, Magdeburg

Die Gruson-Gewächshäuser sind barrierefrei erlebbar. Die Anlage verfügt über ein Behinderten-WC. Weitere Information hier.

Der Zugang zum Klosterbergegarten ist barrierefrei. Der Park ist auf den Haupt- und Nebenwegen barrierefrei erlebbar.  Weitere Information hier.

Das am Rand des Parks liegende Gesellschaftshaus ist barrierefrei zugänglich. Es verfügt über ein Behinderten-WC. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Blick auf die Gärten der Stiftsdamen (Foto: Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck)

15. Kloster und Klostergärten Drübeck

Der Zugang zum Park ist barrierefrei erlebbar. Behindertenparkplätze sowie behindertengerechte Toiletten sind vorhanden. Führungen sind für Rollstuhlfahrer geeignet und in leichter Sprache möglich.
Weitere Informationen hier.

Das Klostercafé,  die Kirche St. Vitus, das Eva-Heßler-Haus und Rezeption in der Alten Mühle sind  barrierefrei zugänglich. Die behindertengerechten WC´s befinden sich im Klostercafé sowie im Eva-Heßler-Haus und sind durchgehend geöffnet.
Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Luftaufnahme von den Terrassengärten des Schlosses Wernigerode (Foto: Schloss Wernigerode GmbH)

16. Schloss und Schlossgärten Wernigerode

Der Lustgarten ist auf den Haupt- und Nebenwegen erlebbar. Behindertengerechte Toiletten befinden sich in der näheren Umgebung. Weitere Information hier.

Zum Park »

Schlossgärten Blankenburg (Harz) (Foto: Tourist-Information Blankenburg (Harz), Fotograf: Marko Sandro Schüren)

19. Schloss und Schlossgärten Blankenburg (Harz)

Die Parkanlagen sind auf den Hauptwegen erlebbar. Rampen sind vorhanden, aber auf Grund der teilweise starken Steigung ist eine Hilfsperson für die Nutzung von diesen erforderlich. Der Berggarten ist nur bedingt nutzbar. Die Parkanlagen sind auf den Nebenwegen auf Grund der starken Hanglage nur teilweise barrierefrei erlebbar. Führungen in leichter Sprache sind möglich. 
Weitere Information zu den Schlossgärten hier.

Eine behindertengerechte Toilette ist im barrierefrei zugänglichen Kleinen Schloss vorhanden.
Weitere Information zum Kleinen Schloss hier.

 

Zum Park »

Das Belvedere im Landschaftspark Spiegelsberge (Foto: Gartenträume e. V.)

20. Landschaftspark Spiegelsberge, Halberstadt

Auf Grund der hügeligen Topografie ist der Park ausschließlich auf den zwei Hauptwegen für alle uneingeschränkt erlebbar. Das Orientierungs-/Leitsystem im Park ist für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen geeignet. Im Park befinden sich Sitzmöglichkeiten. Toiletten sind in den Gaststätten zu finden. Weitere Information zum Park hier.

Das naheliegende Gästehaus Spiegelsberge verfügt über barrierefreie Gasträume. Die Speisekarte ist schnörkellos und kontrastreich.

Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Rosengarten auf dem Schlossberg Quedlinburg (Foto: Stadt Quedlinburg, Kai Wiebensohn)

21. Stiftsgärten Quedlinburg

Der Brühlpark und der Abteigarten sind barrierefrei erlebbar. Eine behindertengerechte Toilette ist nicht vorhanden. 

Die Gärten auf dem Schlossberg sind über den Zugang zum Schlossberg zu erreichen. Aufgrund des vorhandenen, natürlichen Gefälles (> 6% Längsneigung) ist eine barrierefreie Zuwegung nicht möglich. Auch innerhalb der Gärten gibt es viele Treppen ohne Rampen.

Weitere Information hier.

Zum Park »

Putten auf der Aussichtsmauer im Park der Roseburg (Foto: Ulrich Schrader)

22. Roseburg, Ballenstedt OT Rieder

Der Park ist auf den Hauptwegen erlebbar. Auf Grund von Treppenanlagen und dem steilen Gelände sind die Nebenwege nur bedingt für alle nutzbar. Weitere Informationen hier.

Der Zugang zur Burganlage ist nur über 5 Stufen möglich; die Haupteingangstür ist über 90cm breit. Die Ausstellung im Gebäude ist stufenlos zugänglich und barrierefrei erlebbar. In der Burganlage befindet sich kein Behinderten-WC. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Wasserachse im Schlosspark Ballenstedt (Foto: Gartenträume e. V.)

23. Schloss und Schlosspark Ballenstedt

Der Schlosspark ist auf den Hauptwegen mit teilweise Steigungen erlebbar. Die Nebenwege bestehen aus Treppenanlagen, sehr starkem Gefälle und Steigungen und sind daher nur bedingt für alle begehbar. Eine behindertengerechte Toilette ist nicht vorhanden. Weitere Information hier.

Das Schloss Ballenstedt ist ausschließlich mit Hilfe von Begleitpersonen zugänglich, da sich im Gebäude zahlreiche Treppen befinden. Es ist kein Aufzug und keine behindertengerechte Toilette vorhanden. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Die Herrenbreite in Aschersleben (Foto: Stadt Aschersleben, Fotograf: Volker Hielscher)

24. Gärten und Parks in Aschersleben

Die Parks und Gärten Aschersleben sind barrierefrei erlebbar. Es sind 3 behindertengerechte Toiletten vor Ort. Das Orientierungs-/Leitsystem im Park ist benutzerfreundlich gestaltet. Verschiedene Führungen z. B. für Rollstuhlfahrer und Blinde sind möglich. Weitere Information zum Park hier.

Das Bestehornhaus hat einen ausgeschilderten Behindertenparkplatz. Es verfügt über einen Aufzug mit einer Etagenanzeige. Im Erdgeschoss befindet sich die Tourist-Information mit verschiedenen Angeboten. Die Grafikstiftung Neo Rauch im Riegelbau ist über einen Aufzug zu erreichen. Weitere Information zu den Gebäuden hier.

 

Zum Park »

Landschaftspark Degenershausen (Foto: Förderverein Landschaftspark Degenershausen e. V.)

25. Landschaftspark Degenershausen

Der Park ist auf den Haupt- und Nebenwegen barrierefrei erlebbar. Auch die Führungen sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Eine behindertengerechte Toilette befindet sich neben der Scheune.  Weitere Informationen hier.

Die Parkscheune ist barrierefrei zugänglich. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Von Rosen umrankte Bank im Europa-Rosarium (Foto: Rosenstadt Sangerhausen GmbH)

27. Europa-Rosarium Sangerhausen

Das Europa-Rosarium ist barrierefrei erlebbar. Mehrere behindertengerechte Toiletten befinden sich in der Anlage. Führungen sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Tast- oder Riechmodelle und taktile Übersichtpläne sind vorhanden.
Weitere Informationen hier.

Der im Park befindliche Gartenträume-Laden ist barrierefrei erlebbar.
Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Schlossansicht Köthen (Foto: Köthen Kultur und Marketing GmbH, Christian Ratzel)

28. Schloss und Schlosspark Köthen

Der Park ist barrierefrei erlebbar. Eine behindertengerechte Toilette befindet sich im Veranstaltungszentrum.
Weitere Informationen hier.

Das Veranstaltungszentrum ist barrierefrei nutzbar.
Die Museen im Schloss verfügen über keinen Aufzug.
Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Schloss und Schlossgarten Mosigkau (Foto: Kulturstiftung DessauWörlitz, Bildarchiv, Heinz Fräßdorf)

29. Schloss und Schlossgarten Mosigkau, Dessau-Roßlau

Der Schlossgarten Mosigkau ist auf den Haupt- und Nebenwegen barrierefrei erlebbar. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden. Bei schlechtem Wetter lädt das Schloss zu einem Besuch ein. Weitere Informationen hier.

Das Schloss ist mittels Rampe barrierefrei erlebbar. Behindertenparkplätze und behindertengerechte Toiletten sind vorhanden. Führungen sind für Rollstuhlfahrer und für Blinde geeignet. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Schloss Georgium (Foto: Kulturstiftung DessauWörlitz, Bildarchiv, Heinz Fräßdorf)

31. Schloss Georgium, Georgengarten und Beckerbruch, Dessau-Roßlau

Der Georgengarten ist barrierefrei. Die vorhandenen Brücken können umfahren werden.

Zum Park »

Luisium, Brücke mit Blütenzweigen (Foto: Kulturstiftung DessauWörlitz, Bildarchiv, Heinz Fräßdorf)

32. Schloss und Park Luisium, Dessau-Roßlau

Der Park ist auf den Hauptwegen barrierefrei erlebbar. Stufenlose Wegeführungen mit einigen Steigungen sowie rutschfeste und erschütterungsarme Wege zeichnen ihn aus. Auf den Nebenwegen ist ein barrierefreies Erleben nicht möglich, da einige Brücken Hindernisse darstellen. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden. Weitere Informationen hier.

Der Zugang zum Schloss ist ausschließlich über Stufen möglich. Da im Schloss kein Aufzug vorhanden ist, ist nur das Erdgeschoss für alle zugänglich. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Landschaftspark Goitzsche

33. Landschaftspark Goitzsche, Pouch

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.


Wörlitzer Anlagen,

34. Wörlitzer Anlagen

Die Wörlitzer Anlagen sind auf den Hauptwegen barrierefrei erlebbar. Auf den Nebenwegen befinden sich Brücken, Stufen und Fähren, die daher nur ein teilweise barrierefreies Erleben ermöglichen. Eine behindertengerechte Toilette ist 100m vom Park entfernt. Weitere Informationen hier.

Der Zugang zum Schloss ist mittels Lift möglich.Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden. Der Zugang zum Gotischen Haus ist nur über Stufen möglich. Weitere Informationen hier.

Für Gäste im Rollstuhl wird eine Broschüre mit nützlichen Tipps rund um die Zugänglichkeit angeboten. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Schloss und Schlossgarten Oranienbaum, Gartenseite (Foto: KSDW, Bildarchiv, Heinz Fräßdorf)

35. Schloss und Schlossgarten Oranienbaum

Der Schlosspark Oranienbaum ist auf den Hauptwegen barrierefrei erlebbar. Auf den Nebenwegen, insbesondere im Englisch-chinesischen Gartenteil, befinden sich Brücken und Steigungen, die ein barrierefreies Erleben nicht ermöglichen. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden. Weitere Informationen hier.

Das Schloss ist nur über Stufen zugänglich. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Blick von oben auf den Irrgarten im Gutspark Altjeßnitz (Foto: Förderverein Irrgarten Altjessnitz e.V., Thomas Ruttke)

38. Irrgarten im Gutspark Altjeßnitz

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Zum Park »

Pavillon im Schlosspark Ostrau (Foto: Gemeinde Petersberg)

39. Schloss und Schlosspark Ostrau

Der Park ist barrierefrei erlebbar. Das Orientierungs-/Leitsystem im Park ist benutzerfreundlich gestaltet. Führungen sind auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Weitere Informationen hier.

Das Schloss ist nicht barrierefrei zugänglich. Eine behindertengerechte Toilette ist nicht vorhanden.  Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Reichardts Garten, Goethe-Bank

40. Reichardts Garten, Halle (Saale)

Reichardts Garten ist auf den teilweise ansteigenden Hauptwegen erlebbar. Aufgrund der Topografie sind die Nebenwege nur bedingt nutzbar. Eine behindertengerechte Toilette ist in der Nähe vorhanden.

Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Amtsgarten Halle (Foto: Gartenträume e. V.)

41. Amtsgarten, Halle (Saale)

Der Amtsgarten ist auf den Hauptwegen erlebbar. Allerdings befinden sich insgesamt 30 Stufen im kompletten Garten. Anhand der Topografie sind die Nebenwege nur mit Einschränkung barrierefrei erlebbar. Einige Gartenbereiche befinden sich in Hanglage. Eine behindertengerechte Toilette ist in der Nähe vorhanden. 

Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Botanischer Garten Halle (Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler)

42. Botanischer Garten, Halle (Saale)

Die Wege des Botanischen Gartens sind größtenteils barrierefrei, allerdings können die Toiletten nicht mit dem Rollstuhl erreicht werden.

Der Garten wird regelmäßig von lern- und sehbehinderten Menschen besucht.

Zum Park »

Nachbildung des ehemaligen Teehauses im Park Dieskau (Foto: Förderverein

43. Schloss und Park Dieskau

Der Park ist barrierefrei erlebbar. Das Orientierungs-/Leitsystem im Park ist für Besucher gut eingerichtet. Führungen sind auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Führungen in leichter Sprache sind möglich. Eine behindertengerechte Toilette ist nicht vorhanden.

Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Kurensemble Bad Lauchstädt (Foto: Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH)

44. Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Die Wege sowie der Eingang sind behindertengerecht angelegt.

Zum Park »

Blick zum Dom und Schloss Merseburg (Foto: Wolfgang Kubak)

45. Dom, Schloss und Schlossgarten Merseburg

Zwei Zugänge zum Schlossgarten sindstufenlos möglich. Die Wegeführung ist größtenteils barrierefrei. Eine behindertengerechte Toilette befindet sich im Schloss. Sitzmöglichkeiten sind vorhanden.  

Weitere Informationen hier.

Zum Park »

Blick auf den Naumburger Dom (Foto: Vereinigte Domstifter)

49. Dom und Domgarten Naumburg

Der Naumburger Dom kann– bis auf wenige Einschränkungen – von mobilitätseingeschränkten Gästen besucht werden. Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden. Weitere Informationen hier.

Der Domgarten ist auf den Hauptwegen erlebbar. Auf den Nebenwegen ist der Garten auf Grund von Treppen und verschiedenen Parkebenen nur teilweise barrierefrei erlebbar. Weitere Informationen hier.

Zum Park »

üppige Blüten im Schlosspark Moritzburg Zeitz (Foto: Stadt Zeitz)

50. Schloss und Schlosspark Moritzburg Zeitz

Der Schlosspark Moritzburg Zeitz kann von mobilitätseingeschränkten Besuchern genutzt werden und verfügt über eine behindertengerechte Toilette.

Zum Park »