28. Sieglitzer Berg, Vockerode

Diesen naturbetonten, waldartigen Landschaftspark im Gartenreich Dessau-Wörlitz entdeckt man am besten auf dem Fahrrad. Durch künstlerisch gestaltete Toranlagen gelangt man in diesen Waldpark. Sein Herzstück ist die Solitude, ein kleines klassizistisches Haus in Form eines römischen Tempels. Die Anlage gehört zum UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz.

mehr erfahren

Auf halbem Wege zwischen dem Luisium in Dessau und Vockerode ließ Fürst Franz von Anhalt Dessau 1777 am Sieglitzer Berg einen 25 Hektar großen „Waldpark" anlegen. Ziel war es, eine „geordnete Wildnis"  zu schaffen. Die Solitude erlangte historisch-politische Bedeutung, da sie dem Fürsten Franz als Treffpunkt für diplomatische Verhandlungen in der Zeit des „Fürstenbundes“ diente. Insbesondere nutzte der Fürst das Waldschlösschen als Heilbad zur Linderung seiner rheumatischen Beschwerden. Das notwendige warme Wasser bezog man über das benachbarte Küchengebäude.


Veranstaltungen

Veranstaltungen abrufen
Karte wird geladen. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.