9. Herrenkrugpark Magdeburg

Der Herrenkrugpark ist Magdeburgs älteste Parkanlage und seit fast 200 Jahren ein beliebtes Ausflugsziel der Magdeburger Bevölkerung. Mächtige alte Bäume prägen den im Stil des englischen Landschaftsgartens angelegten Park.

mehr erfahren

Herrenkrugpark
Vom "Herrenkrug" – dem früheren Wärterhaus mit Funktion eines Wirtshauses – verliefen Alleen strahlenförmig in die Landschaft und Spazierwege führten durch die Wiesen.

Hier entstand die größte städtische Baumschule, in der u.a. die Apfelbaumsorte "Malus x magdeburgensis" gezüchtet wurde. Verdient um die Gestaltung des Landschaftsgartens machten sich der Magdeburger Stadtbaukondukteur Friedrich Wolff (1817–1861) sowie die Gartendirektoren Paul Niemeyer (1863–1890) und Gottlieb Schoch (1890–1903). Um 1900 war der Herrenkrug das beliebteste Erholungsziel der Magdeburger und ihrer Gäste.

Durch die ornamentalen Teppichbeete und das rekonstruierte historische Parkrestaurant am Hotel kann man heute die Attraktivität und Wertschätzung der Parkanlage zu Beginn des 20. Jahrhunderts wieder erleben. Der dendrologische Lehrpfad zeigt auf Übersichtstafeln 90 der schönsten und bedeutendsten Baumarten im Park.

Der angrenzende Wiesenpark, der Biederitzer Busch, verschiedene Sportanlagen wie die Magdeburger Rennbahn und der Golfplatz sowie der Elbauenpark ermöglichen zahlreiche Aktivitäten im Herrenkruggebiet.


Veranstaltungen

Veranstaltungen abrufen
Karte wird geladen. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.